Effiziento - Sonntag, 19. November 2017
Luftwärmepumpen sind die Kostengünstigsten
URL: www.effiziento.de/luftwaermepumpe-kosten.html

Luftwärmepumpe Kosten sind Regionsabhängig

Wenn Sie überlegen, was eine Luftwärmepumpe kosten kann, dann dürfen Sie beim Preisvergleich nicht die laufenden Kosten vergessen. Unter den Wärmepumpen ist die Luftwärmepumpe definitiv die günstigste Variante. Je nachdem in welcher Region sie leben, können durch die laufenden Kosten für den Betrieb der Heizung jedoch etwas höhere Kosten zusammenkommen.

Die Installation der Luftwärmepumpe

Eine Luft Wärmepumpe funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie ein Kühlschrank. Ein passendes Wärmemittel wird durch Rohrleitungen gepumpt, um die eigene Temperatur an die Umgebung anzupassen. Durch die Verdichtung und die Druckverringerung an den Übergängen zwischen innen und außen kann der Temperaturausgleich zum Wärmen oder zum Kühlen genutzt werden. Die Tatsache, dass eine Flüssigkeit oder ein Gas wärmer wird, wenn es unter Druck gesetzt wird und kälter, wenn der Druck nachlässt, bewirkt, dass auch bei Außentemperaturen unter null Grad Celsius noch Wärmeenergie für innen gewonnen werden kann. Die zu erwartenden Luftwärmepumpe Kosten entwickeln sich dennoch gemäß der zu erwartenden Außentemperaturen. Je geringer der Temperaturunterschied zwischen innen und außen ist, desto geringer sind auch die Luftwärmepumpen Kosten.

Vergleich mit anderen Systemen

Wenn Sie in einer Region mit sehr langen und strengen Wintern leben, ist die Effizienz der Luftwärmepumpe nicht sehr hoch. Es müsste sehr viel Strom verbraucht werden, um die geringe Energie aus der Außenluft nutzbar zu machen. In solchen Regionen wird daher meist eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe eingesetzt. Für diese Modelle wird ein Bohrloch in das Erdreich getrieben, bis zu einem Punkt, an dem die Temperatur das ganze Jahr über gleich bleibt. Das im Heizsystem kursierende Wasser kann somit stets im gleichen Temperaturbereich Wärmeenergie aufnehmen. Die laufenden Kosten dieses Systems sind vom Wetter unabhängig und in vielen Fällen geringer als bei der Luftwärmepumpe. Die Luftwärmepumpe kosten dafür in der Anschaffung wesentlich weniger. Es muss keine Bohrung durchgeführt und gegen Bewegungen im Erdreich geschützt werden. Solche Bohrungen mit den erforderlichen Sicherungen sind sehr teuer. In Deutschland sind die Winter in der Regel mild genug, dass auf diese zusätzlichen Kosten verzichtet werden kann. Die Unterschiede im laufenden Betrieb sind hierzulande nicht groß genug, um die Mehrkosten wieder amortisieren zu können.